Logo Feuerwehr Gerersdorf

News & Aktuelles

Inspektion

Am 10. Mai 2013 wurde die Inspizierung der FF Gerersdorf durch ABI Thomas Illigasch durchgeführt.

Der Kommandant-Stv. BI Hafner Hannes konnte 26 Mann dem Abschnittsbrandinspektor melden. Seitens der Gemeinde wohnen Bgm. Wilhelm Pammer, Vizebgm. Günter Peischl und Ortsvorsteher Rudolf Kranz bei. Nach einer Ordnungsübung wurde eine vorbereitete Übung beim Bauhof Gerersdorf abgehalten. Übungsannahme war ein Brand in einem Abfallcontainer im Bauhof Gerersdorf. Es wurde versucht, den Brand mit 2 C-Rohren zu bekämpfen. Ebenso wurde eine Zubringleitung mit 10 B-Schläuchen vom nächstgelegenen Hydranten gelegt. In der Zwischenzeit meldete der Übungsleiter einen beißenden Geruch aus dem Problemstoffsammelraum des Bauhofes. Der Atemschutztrupp wurde eingesetzt um nachzusehen, um welchen Stoff es sich handelt bzw. um den gefährlichen Stoff zu bergen. Das 2. Rohr meldete, dass der Brand im Abfallcontainer, wo Metall entsorgt wird nicht mit Wasser gelöscht werden kann und dass ein beißender Geruch aus dem Container kommt. Sodann wurde der ATS-Trupp nach der Bergung des gefährlichen Stoffes als 2. Rohr eingesetzt, um den Metallcontainer mit Schaummittel zu löschen. Die Herstellung des Schaums verzögerte sich dadurch, dass der Maschinist aufgrund eines Kreislaufkollaps ausgefallen ist und ein neuer Maschinist eingesetzt werden musste. Letztendlich wurde auch dieses Problem gelöst und der "Brand" konnte schließlich gelöscht werden. Die administrative Inspektion wurde dann in das Feuerwehrhaus verlegt und ergab keine Beanstandungen. In der Schlussbesprechung vor der versammelten Mannschaft wurde die Übung nochmals durchbesprochen und Tipps vom ABI entgegengenommen.